In Köln fing alles an

Die Wiege der CDA steht in Köln.

Im Juni 1945 öffnet das "Büro Albers" auf der Breiten Straße in Köln. Es wird zur Anlaufstelle für die ehemaligen christlichen Gewerkschafter und zum Koordinationsbüro für die Gründung der Union. Die christlichen Gewerkschafter hatten sich nach den leidvollen Erfahrungen in der Nazi-Diktatur dazu entschieden, in Einheitsgewerkschaften mitzuwirken. Diese gründeten sie ebenso mit wie die CDU.

Zur offiziellen Gründung der CDA kam es im Jahr 1946 im Kolpinghaus in Herne. Wenn die CDA auch erst gut 60 Jahre besteht, so geht das politische Wirken der Christlich-Sozialen doch viel weiter zurück, wie ein Blick auf unsere Zeittafel zeigt.

 


60 Jahre CDA - SO! Sonderausgabe